Banner

 

 

 

 

Funkkraftwagen (Kfz. 2)
mit Einheitsfahrgestell I für l. Pkw.
& Einheitsfahrgestell I für l. Pkw. Typ 40

 

 

le_gl_Einh_PKW_Kfz_2_2_FuKw_vor_Schloß

 

 

Der l. gl. Pkw als Kfz. 2 hatte ein abgeschrägtes Heck und nur drei Türen. Das Reserverad war im Gerätekasten am Heck untergebracht. Von ihm gab es drei Ausführungen:
Den Nachrichtenkraftwagen (Kfz. 2), den Funkkraftwagen (Kfz. 2) und den kleinen Instandsetzungskraftwagen (Kfz. 2/40). Der l. gl. Pkw als leichter Funkkraftwagen (Kfz. 2) ist unter Anderem an dem Antennensockel (hier mit einer Schutzhülle abgedeckt) an der linken hinteren Kante der Karosserie erkennbar.

 

 

 

 

 

le_gl_Einh_Pkw_Kfz_2_mit_Soldaten

 

 

Auf diesem Foto ist gut zu erkennen, dass das Kfz. 2 nur eine Tür an der rechten Seite hatte. Der leichte Funkkraftwagen (Kfz. 2) war mit einem Tornisterfunkgerät b1 oder f ausgerüstet. Das Funkgerät und der Batteriekasten sind gut zu erkennen. Scheinbar hat man das Reserverad auf dem Gerätekasten untergebracht um mehr Platz für das Gepäck zu schaffen. Der Kampfeinsatz der Besatzung dürfte gestellt sein. Der Funker ist mit einem erbeuteten russischen Tokarew Selbstladegewehr bewaffnet.

 

 

 

 

 

- - - - - - - - - - - - - - -

 

 

 

 

 

<< zurück zum le. gl. Pkw.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie finde ich was?

Kontakt

Impressum

Haftungsausschluss

Datenschutzerklärung