Banner

 

 

 

 

Mercedes-Benz Typ Lo 3500, Lo 3750 & O 3750

 

 

Kom Mercedes Lo 3750 RP-34577, Münch via Hoppe

 

 

2.535 Exemplare der Mercedes-Benz Omnibus-Baureihen Lo 3500 (bis 1936), Lo 3750 und O 3750 wurden von 1933 bis 1941 gefertigt. Die Deutsche Reichspost war ein großer Abnehmer solcher Omnibusse. Alleine während des Baus des Westwalls stellte die Reichspost der Organisation Todt 4.100 Omnibusse zum Transport der Arbeiter zur Verfügung.

 

 

 

 

 

Kom Mercedes Lo 3750 WL-167342, Rogge via Hoppe

 

 

Die Mercedes-Benz Lo 3500, Lo 3750 bzw. O 3750 Omnibusse hatten 32 - 43 Sitzplätze und wurde von der Wehrmacht als schwerer Omnibus klassifiziert. Noch mehr als die handelsüblichen Lastkraftwagen litten die Omnibusse mit ihren langen Radständen unter den schlechten Straßenverhältnissen im Osten. Bei dem abgebildeten Omnibus handelt es sich um einen Mercedes-Benz Typ Lo 3750, der an den Seitenblechen der Motorhaube mit normalen Lüftungsschlitzen erkennbar ist.

 

 

 

 

 

Kom_Mercedes_Benz_O_3750_zerst_Stadt

 

 

Ab 1936 wurden Seitenbleche mit je vier horizontal verlaufenden Lüftungsschlitzen verwendet. 1937 wurde der Lo 3750 ohne sichtbare Änderungen in O 3750 umbenannt.

 

 

 

 

 

- - - - - - - - - - - - - - -

 

 

 

 

 

<< zurück zur Daimler Benz AG