Banner

 

 

 

 

mittlerer Schützenpanzerwagen (3,7cm Pak) (Sd. Kfz. 251/10)

 

 

Bundesarchiv_Bild_101I-090-3918-04,_Russland,_Schützenpanzer,_zerstörter_sowjetischer_Panzer

 

 

Der mittlere Schützenpanzerwagen (3,7cm Pak) (Sd. Kfz. 251/10) wurde als Zugführerwagen eingesetzt. Mit der 3,7cm Pak 35/36 konnten leicht gepanzerte Fahrzeuge und leicht befestigte Stellungen wirksam bekämpft werden. Das erste Versuchsfahrzeug stand im Mai 1941 zur Verfügung. Die Serienfertigung begann im Juli 1941. Die 3,7cm Pak 35/36 war in der Weise modifiziert worden, dass das Zielfernrohr und die Richtmittel deutlich niedriger angeordnet werden konnten. So konnte ein deutlich niedrigerer Panzerschild verwendet werden, der nur dem Richtschützen Schutz bot.
(Foto: Bundesarchiv via Wikimedia Commons; Lizenz: Creative Commons BY-SA-3.0-de)

 

 

 

 

 

Bundesarchiv_Bild_101I-701-0371-17,_Russland,_Schützenpanzerwagen

 

 

Aufnahmen des Sd. Kfz 251/10 Ausf. D sind selten zu finden, da diese Variante im Oktober 1943 eingestellt wurde. Diese Aufnahme verdeutlicht, dass der niedrige Panzerschild der 3,7cm Pak kaum von dem Panzerschild des Maschinengewehrs der Standardausführung zu unterscheiden war.
(Foto: Bundesarchiv via Wikimedia Commons; Lizenz: Creative Commons BY-SA-3.0-de)

 

 

 

 

 

Bundesarchiv_Bild_101I-268-0178-07,_Russland,_Schützenpanzer_mit_Pak

 

 

Nach Einführung des m. SPW (3,7cm Pak) (Sd. Kfz. 251/10) wurden vielfach ältere Fahrzeuge der Ausführungen A, B und C (selten) mit 3,7cm Pak 35/36 nachgerüstet. Meistens haben diese Fahrzeuge das originale, recht hohe Panzerschild der 3,7cm Pak 35/36 behalten. Es gab aber auch Modifikationen um die Silhouette des Fahrzeuges niedriger zu gestalten.
(Foto: Bundesarchiv via Wikimedia Commons; Lizenz: Creative Commons BY-SA-3.0-de)

 

 

 

 

 

- - - - - - - - - - - - - - -

 

 

 

 

 

<< zurück zum m. SPW

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie finde ich was?

Kontakt

Impressum

Haftungsausschluss

Datenschutzerklärung